Bewusstsein

Erwachen Sie zu dem einen Geist, dem OM, dem Zustand des grenzenlosen Seins.

Um telepathisch mit ETs in Verbindung zu treten, müssen wir zu dem Bewusstsein erwachen, das hinter unserer Individualität steht. Wir erreichen dies durch Meditation. Das Bewusstsein hängt nicht von ihrenen 5 Sinnen ab, um zu wissen, was wirklich ist.

Meditation

Verweben Sie Körper, Geist und Seele: Lassen Sie Ihren Geist zur Ruhe kommen, Ihr Herz ruhen und Ihren Körper entspannen.

Meditation ist ein Weg, sich mit dem Zustand der Einheit zu verbinden, der sich hinter jedem Wesen und Ding im Kosmos befindet. Durch dieses Einheitsbewusstsein kommunizieren wir mit ETs.

Meditation strukturiert das Gehirn so um, dass es subtile Energien wahrnehmen kann. Es kann uns ermöglichen, Frequenzen zu sehen und zu hören, die über die normale begrenzte menschliche Kapazität hinausgehen.

Es gibt viele Arten von Meditationen, die Sie in den Zustand des grenzenlosen Seins führen. Das, was für Sie funktioniert, lässt sich in Ihre Praxis integrieren. Wir unterrichten Sie in einer Vielzahl fortgeschrittener Meditationstechniken, aus denen Sie auf unseren Expeditionen auswählen können.

Kohärenz

Das Ganze übersteigt die Summe seiner Teile.

Die Kraft der Gruppenkohärenz ist exponentiell stärker als die Summe der Kräfte des Individuums. Eine zusammenhängende Gruppe von Individuen hat die Macht, Dinge zu bewirken, die das Individuum nicht hat.

Wir verwenden dieses Kohärenzprinzip in ce5-Gruppen, um starke Kontaktsignale in den Weltraum zu senden. Es dauert einige Zeit, bis eine Gruppe stark kohärent wird.

Europäische Koryphäen sagten:

„Ein Mensch ist ein Teil des Ganzen, das von uns Universum genannt wird, ein Teil, der in Zeit und Raum begrenzt ist. Er erlebt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle als etwas, das vom Rest getrennt ist, eine Art optische Täuschung seines Bewusstseins. Diese Täuschung ist eine Art Gefängnis für uns, das uns auf unsere persönlichen Wünsche und auf die Zuneigung einiger uns am nächsten stehender Personen beschränkt. Unsere Aufgabe muss es sein, uns aus diesem Gefängnis zu befreien, indem wir unseren Kreis des Mitgefühls erweitern, um alle Lebewesen und die ganze Natur zu erfassen in seiner Schönheit. “

Albert Einstein

„Bewusstsein gibt es seiner Natur nach nur in der Einzahl. Ich möchte sagen: die Gesamtzahl aller »Bewusstheiten« ist immer bloß »eins«.“

Erwin Schrödinger

.““Die Gegenwart ist das einzige, was kein Ende hat.“

Erwin Schrödinger

„Ich betrachte Bewusstsein als grundlegend. Ich betrachte Materie als Ableitung vom Bewusstsein. Wir können nicht hinter das Bewusstsein gelangen. Alles, worüber wir sprechen, alles, was wir als existierend betrachten, postuliert Bewusstsein.“

Max Planck